Bundeshaushalt im Überblick

Voranschlag 2020

Ordentliche Finanzierungsrechnung, Finanzierung der Ausgaben

in Mrd.

Rechnungsergebnis 2016 (Diagramm)

Für 2020 wird im ordentlichen Haushalt trotz Umsetzung der Steuerreform und AHV-Finanzierung (STAF) ein Überschuss von rund 0,6 Milliarden budgetiert. Das positive Ergebnis wird durch die Dynamik bei der direkten Bundessteuer und der Verrechnungssteuer ermöglicht. Die Einnahmen wachsen mit 2,9 Prozent im Vergleich zum Budget 2019. Der Budgetwert 2019 dürfte jedoch übertroffen werden. Im Vergleich zur Schätzung für 2019 wachsen die Einnahmen im Jahr 2020 um 2,1 Prozent, etwas weniger als das erwartete nominelle Wirtschaftswachstum (2,3 %). Die Ausgaben des Bundes steigen um 3,8 Prozent und damit deutlich stärker als die Wirtschaft und die Einnahmen. Dies ist zum grossen Teil auf die Umsetzung des Bundesgesetzes über die Steuerreform und die AHV-Finanzierung (STAF) zurückzuführen, das in der Volksabstimmung vom 19. Mai 2019 angenommen wurde. Die Vorgaben der Schuldenbremse werden eingehalten. Der strukturelle Überschuss beläuft sich auf 0,7 Milliarden. Für 2020 wird mit einem weiteren Rückgang der Bruttoschulden auf 93,7 Milliarden gerechnet.

Downloads

Letzte Änderung 29.08.2019

Zum Seitenanfang

https://www.efv.admin.ch/content/efv/de/home/finanzberichterstattung/bundeshaushalt_ueb.html