Einnahmen

Ordentliche Einnahmen 2021

Anteile in Prozent  

Ordentliche Einnahmen

Entwicklung der Einnahmen 2021

in Mio. und %

Entwicklung der Einnahmen

Entwicklung der ordentlichen Einnahmen

in Mrd. und % des BIP

Entwicklung der ordentlichen Einnahmen

Ausgehend von der Schätzung für 2020 wachsen die ordentlichen Einnahmen im Jahr 2021 stärker als das nominale Bruttoinlandprodukt (BIP; +7,6 % ggü. +5,1 %). Vor allem die Aussetzung der Verzugszinsen im Rahmen der Corona-Pandemie führt dazu, dass sich ein Teil der 2020 fälligen Einnahmen in die Folgejahre verschiebt. Die Einnahmenquote steigt deshalb von 10,8 Prozent (2020) auf 11,0 Prozent des BIP (2021). Erst 2022 wirken sich die Einnahmenverluste voll aus, wodurch die Einnahmenquote wieder sinkt (10,9 %). Ohne die Mehrwertsteuer-Erhöhung zugunsten der AHV (AHV 21) würden die Einnahmen auf dem Niveau von 2021 stagnieren und die Einnahmenquote stärker sinken.

Downloads

Letzte Änderung 24.08.2020

Zum Seitenanfang

https://www.efv.admin.ch/content/efv/de/home/finanzberichterstattung/bundeshaushalt_ueb/einnahmen.html