Finanzausgleich: Definitive Zahlungen für 2023

Finanzausgleich: Definitive Zahlungen für 2023

Die Finanzausgleichszahlungen 2023 steigen gegenüber dem Vorjahr um 290 Millionen auf 5,6 Milliarden Franken.

Gebühren meistens tiefer als Kosten

Gebühren meistens tiefer als Kosten

In vier ausgewählten Aufgabengebieten der öffentlichen Haushalte der Schweiz wurden 2020 durchschnittlich 75% der Kosten durch Gebühren finanziert (Vorjahr: 77%). Der Corona-Lockdown hat bei der öffentlichen Hand zu Gebührenausfällen geführt.

Zweite Hochrechnung 2022

Zweite Hochrechnung 2022

Für das laufende Jahr rechnet der Bund mit einem Finanzierungsdefizit von 4,1 Milliarden Franken.

Covid-19: Auswirkungen auf die Bundesfinanzen

Covid-19: Auswirkungen auf die Bundesfinanzen

Die Pandemie hat tiefgreifende Auswirkungen auf die Bundesfinanzen. Dank den tiefen Staatsschulden ist die Schweiz jedoch in einer guten Ausgangslage.

Schwerpunkte

Schuldenbremse

Nicht mehr ausgeben als einnehmen – diese Regel sorgt für eine nachhaltige Finanzpolitik

Schuldenbremse

Publikationen

Dieses Bild zeigt ein paar Titelseiten von Publikationen der EFV.

Verschiedene Ausgleichsgefässe (z.B. Ressourcen- und Lastenausgleich) vermindern die kantonalen Unterschiede und steigern die Effizienz.

Datengrundlagen / Berichte

Offene Stellen in der EFV

Auf diesem Bild sind zwei Mitarbeiterinnen zu sehen die am Pult sitzen vor ihrem Computer, die eine lächelt in die Kamera

Datencenter

Sie suchen eine Zahl zum Bundeshaushalt? In unserem Datencenter können Sie sich Datenreihen als Grafiken anzeigen lassen.

Aktuelle Zahlen


Laufzeit 2037
Betrag 294,030 Mio.
Rendite 1,227 %

Laufzeit 2064
Betrag 331,080 Mio.
Rendite 1,034 %

Medienmitteilungen abonnieren

News abonnieren

https://www.efv.admin.ch/content/efv/de/home.html